Schule Beewies Stäfa
Schulweg

Der Schulweg als wichtiges Stück Lebensweg

 

Mit dem täglichen Elterntaxi tun die Mütter und Väter ihren Kindern keinen Gefallen – es ist vielmehr ein Teufelskreis: Es führt zu einer Zunahme des Verkehrs, wodurch die Strassen noch gefährlicher werden. Wegen der drohenden Gefahr führen noch mehr Eltern ihre Kinder zu Schule und der Verkehr nimmt noch mehr zu. Vor den Schulhäusern und Kindergärten wartende oder manövrierende Autos führen oft zu gefährlichen Situationen für die Schulkinder. 

 

Wer festgeschnallt auf der Rückbank des Autos sitzt, macht kaum eigene Erfahrungen und kann keine Kontakte knüpfen, übt kein verkehrssicheres Verhalten und erlebt seine Umwelt nicht direkt. Ausserdem geht dem Kind ein für seine Entwicklung bedeutsamer Bestandteil verloren. Der Schulweg ist ein wichtiger Treffpunkt. Wer überallhin begleitet wird, kann sich nicht zu einer selbständigen Persönlichkeit entwickeln. Eine gesunde Entfaltung des Kindes erfordert die Möglichkeit, sich ohne Begleitung Erwachsener mit anderen Kindern zu treffen und soziale Erfahrungen zu machen. Es werden freundschaftliche Kontakte aufgebaut und gepflegt, aber auch Konflikte ausgetragen und der eigene Mut unter Beweis gestellt. Das Sozialverhalten muss ausprobiert und geübt werden können.

 

Schulweg als Fitnesstraining 

Bewegungsmangel kann bei Kindern zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen. Dabei könnten bereits geringfügige Präventionsmassnahmen eine Änderung bringen – zum Beispiel, indem man den Schulweg als sportliches Training ansieht.

 

Keine Regel ohne Ausnahmen

Es gibt immer wieder Situationen im Alltag, wo man dringende Termine wahrnehmen muss oder Unvorhergesehenes passiert. In solchen Fällen ist es sicher vertretbar, wenn man sich des Autos bedient. Wenn dies aber aus Bequemlichkeit oder übersteigertem Schutzverhalten gegenüber dem Kind geschieht, ist es fehl am Platz.

 

Deshalb: Gönnen Sie Ihrem Kind den Schulweg und verzichten Sie bewusst aufs Elterntaxi ! Herzlichen Dank !

Für Fragen zur Sicherheit auf dem Schulweg siehe auch unter Downloads "Schulweg"...


Schulweg

Parkplätze vor dem Schulhaus Beewies

Die Parkplatzsituation rund um unser Schulhaus ist prekär. Manövrierende Autos von Eltern führen immer wieder zu Reklamationen seitens einzelner Anwohner und auch der Busfahrer. Zudem wird dadurch ein hohes Unfallrisiko für unsere Schüler- und Schülerinnen geschaffen. Wenn die Schule aus ist, herrscht ohnehin ein gewisses Durcheinander vor dem Schulhaus. Fahren dann noch Autos zu- und weg, hält der Bus und kreuzen die OberstufenschülerInnen mit ihren Fahrrädern und Mofas, kommt es zu gefährlichen Situationen und ist es eine Frage der Zeit, bis ein Kind angefahren wird.

 

Daher bitten wir Sie, die Schule nur im äussersten Notfall mit dem Auto zu frequentieren. Dies ist etwa dann gerechtfertigt, wenn Ihr Kind durch eine Verletzung nicht in der Lage ist, den Schulweg selber zu bewältigen. Die Benutzung unserer Parkplätze ist in Notfällen und bei Elterngesprächen gestattet, nicht jedoch, um Kinder zu bringen oder abzuholen. Wir danken herzlich für die Kenntnisnahme und Ihr Verständnis auch zum Wohle unserer Schulkinder. Für begründete Ausnahmeregelungen bitten wir Sie, direkt mit der Schulleitung Kontakt aufzunehmen.